Sie befinden sich hier:AktuellesNews

Brustkrebs mit 32. Martina Hagspiel ist Kurvenkratzer, Stehaufmädchen und Mutmacherin

Wir schreiben September 2010: Die damals 32-jährige Martina Hagspiel erhält die Schockdiagnose Brustkrebs. Ab diesem Moment ist nichts mehr wie vorher – für immer. Martina erzählt uns im Interview, wie sie die Diagnose erlebt hat, warum Brustkrebsfrüherkennung so wichtig ist, was ihr in dieser schwierigen Zeit Kraft gegeben hat und warum das gesprochene Wort der Schlüssel zu unserer Seele ist.

Hand auf die Brust: Achtsamkeit in der Brustkrebsfrüherkennung

Studienleiter Univ. Doz. Dr. Michael Medl über Bewusstseinsbildung und die Arbeit mit den Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen.

Emine Cam kann Dinge sehen, für die andere blind sind

Emine Cam ist eine ausgebildete Medizinisch-Taktile Untersucherin. Die 30-Jährige ist von Geburt an stark sehbehindert und spürt nicht nur atmosphärisch jede irritierende Schwingung, sondern kann auch kleinste Veränderungen im Brustgewebe frühzeitig wahrnehmen und ertasten.

Der sechste Sinn des Frank Hoffmann: Wenn eine Behinderung zur Begabung wird

Ein Gespräch mit discovering hands-Gründer Dr. med. Frank Hoffmann über die optimale Ergänzung in der Brustkrebsfrüherkennung.

discovering hands Botschafterinnen Soirée

Bei der ersten Botschafterinnen Soirée am 26. September erging ein großes Dankeschön an die mehr als 80 aktiven…