Sie befinden sich hier:Aktuellesnews

Was passiert, wenn man um Hilfe bittet!

COVID-19 traf discovering hands Österreich doppelt – doch wir haben gekämpft, und es hat sich gelohnt.

Das discovering hands Österreich Team sagt danke!

Elmar W. Fürst, Helga Bachleitner, Stefanie Bramböck und Klaus Höckner

Wir haben im Rahmen unserer Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA hilft um Hilfe gebeten und Großartiges hat sich aufgetan. Neue Türen haben sich geöffnet, neue Kooperationen sind entstanden und viele Ideen stehen im Raum, die auf ihre Umsetzung warten. An dieser Stelle: Ein großes DANKESCHÖN an alle Unterstützer*innen! Dank euch konnten wir unglaubliche 42.800 Euro an Investments erzielen, mit voller Motivation und größtem Engagement weitermachen und nach vorne blicken. 

Zurück zur Normalität: Brusttastuntersuchungen und Schulungen zur Selbstuntersuchung der Brust stehen wieder auf dem Programm.

Seit einigen Wochen bieten wir im Diagnosezentrum Urania wieder klinische Brusttastuntersuchungen an. Unsere blinden und sehbehinderten Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen (MTUs) freuen sich über jede Patientin, die sich im Rahmen des österreichischen Brustkrebsfrüherkennungsprogramms diese zusätzliche Zeit für ihre eigene Brustgesundheit nimmt. Auch Schulungen zur Selbstuntersuchung der Brust haben wir mittlerweile wieder durchgeführt – sowohl im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements in Unternehmen als auch für Privatpersonen. 

Erweitertes Angebot: Unsere Schulungen zur Selbstuntersuchung der Brust gibt es ab sofort auch online. 

Im März mussten aufgrund der gesetzten COVID-19 Maßnahmen alle unsere Tastuntersuchungen und Schulungen von einem Tag auf den anderen abgesagt werden. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch und etwas ganz Tolles entstand: Gemeinsam mit unseren Kolleg*innen von discovering hands Deutschland arbeiteten wir an der Digitalisierung des discovering hands Angebots. Ab sofort ist es also möglich unsere Schulungen zur Selbstuntersuchung der Brust auch online durchzuführen. Teilnehmerinnen in ganz Österreich haben von nun an die Möglichkeit mittels Laptop an Orten ihrer Wahl von den Erfahrungen und dem Wissensschatz unserer blinden und sehbehinderten Tastexpertinnen zu profitieren. 

Neue Kooperationspartner*innen: Besonderer Dank gilt unserem größten Crowdinvestor, der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs. 

Über die letzten Monate hinweg haben uns zahlreiche Privatpersonen, Unternehmen und Verbände angesprochen und gefragt, wie sie uns abgesehen von finanziellen Unterstützungsleistungen helfen können. Es entstanden Kooperationen mit Biogena, Kurvenkratzer-Influcancer und dem Restaurant Vier Sinne. Besonders freuen wir uns auch über das großzügige Investment der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs und arbeiten bereits an der Umsetzung gemeinsamer Projekte und Aktivitäten. 

Ein riesiges DANKESCHÖN an alle, die uns über die letzten Monate hinweg unterstützt haben – auf welche Art und Weise auch immer! 

Dank euch kann es mit discovering hands Österreich auch in Zukunft mit voller Kraft weitergehen. Denn: Sowohl Brustkrebsfrüherkennung als auch die Inklusion von blinden und sehbehinderten Frauen am Arbeitsmarkt sind und bleiben wichtige Themen, mit oder ohne COVID-19. 

Kontakt

Terminvereinbarungen zur Tastuntersuchung und Schulung zur Selbstuntersuchung der Brust (online und offline) sind unter +43 650 4956568 von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr möglich. 

 

Jetzt teilnehmen und von einer kostenlosen Dreifachuntersuchung profitieren!

 

Sie würden gerne einen Termin für eine Studienteilnahme oder eine Schulung zur Selbstuntersuchung der Brust vereinbaren? Dann rufen Sie uns einfach an!

Wir stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr jederzeit gerne unter +43 650 4956568 zur Verfügung.

Termine

Einklappen

Jetzt spenden und eine einzigartige Initiative unterstützen!

 

Unser Ziel ist es, das Berufsbild der Medizinisch-Taktilen Untersucherin für blinde und sehbehinderte Frauen nachhaltig in Österreich zu etablieren. Eine Behinderung wird so zur Begabung und fördert die Gesundheit. 

Wenn Sie der Meinung sind, unsere Leistung und Initiative gehören honoriert und unterstützt, freuen wir uns ganz besonders über eine finanzielle Zuwendung Ihrerseits.


Unsere Kontodaten

Empfänger: discovering hands/Taktile Gesundheitsvorsorge
Verwendungszweck: „Spende“ (Bitte geben Sie optional auch Ihre Post- oder Email-Adresse im Verwendungszweck an, damit wir Ihnen dann auch für Ihre Spende danken können)
IBAN: AT33 2011 1826 8830 1701
BIC: GIBAATWWXXX

Spenden

Einklappen

Newsletter­anmeldung

 

Mit dem discovering hands-Newsletter nichts mehr verpassen.


Hinweise zum Datenschutz

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen via Mailchimp und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung erfolgt durch ein Double-Opt-In Verfahren. Die Zustimmung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter oder via Nachricht an office@discovering-hands.at. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Newsletter

Einklappen